Themen-Special gratis für Sie:

So sorgen Sie für den Ausfall des Unternehmers vor
So bleibt wertvolles Unternehmerwissen erhalten
So lösen Sie typische Probleme beim ungeregelten Nachlass

Das Themen-Special „Was tun bei Tod oder Geschäftsunfähigkeit des Unternehmers?“ gibt Ihnen Antworten auf alle wichtigen Fragen zum Thema mit konkreten Praxis-Tipps und Stichpunkten für das Mandantengespräch. Um Ihnen die Kommunikation mit Ihren Mandanten zu erleichtern, sind zusätzlich drei informative Mandanten-Merkblätter zum Notfall-Management enthalten.


Top-Beitrag 1

Notfallkoffer: So sollten Ihre Mandanten vorsorgen, damit ihr Unternehmen bei Tod oder Geschäftsuntüchtigkeit des Unternehmers nicht in Schieflage gerät

Welche Vollmachten und Verfügungen sind ratsam? Welche Arten gibt es und wie unterscheiden sie sich voneinander? Ist es ratsam, mehrere Bevollmächtigte einzusetzen? Wie kann man sich vor dem Mißbrauch von umfassenden Vollmachten schützen?
   
Regelungen für den Todesfall: Wo liegen die Unterschiede zwischen GmbH und Personengesellschaft? Welche Nachfolgeklauseln gibt es?
   
Letztwillige Verfügungen: mit den gesellschaftsvertraglichen Regelungen abgestimmt?
   
To-do-Liste: Diese Punkte sollten für den Fall der Fälle geregelt und vorbereitet sein.

Top-Beitrag 2

Der Notfall ist eingetreten und nichts ist geregelt: Lösungen für typische Probleme und Überraschungen beim ungeregelten Nachlass.

Digitaler Nachlass abseits von Facebook & Co.: Die Online-Zugangsdaten sind nicht bekannt. Besteht ein Auskunftsanspruch gegenüber Providern und E-Mail-Anbietern? Darf man das Smartphone oder den PC des Verstorbenen „hacken“?
   
Erbschein: Wann wird er benötigt? Wie bekommt man ihn? In welchen Fällen kann darauf verzichtet werden?
     
Bankvermögen: Wie legitimiert sich der Erbe der Bank gegenüber? Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit  Banken Leistungen an die Erben erbringen? Gibt es Ausnahmen?
     
Steuerliche Pflichten: Was tun, wenn „schwarzes“ Vermögen in der Erbmasse ist? Literaturtipps
     
Besonderheiten bei Einzelunternehmern und Handwerkern
     
Haftung der Erben für Nachlassverbindlichkeiten: Wie kann das Privatvermögen der Erben vor dem Zugriff von Gläubigern geschützt werden?
     
Was ist beim Unternehmensverkauf zu beachten?

Top-Beitrag 3

Unternehmerwissen ist unersetzlich – so verhindern Sie, dass es beim Ausfall des Unternehmers verlorengeht.

Wissen zählt zu den wichtigsten Ressourcen moderner Unternehmen. Es zu verwalten, zu teilen und zu bewahren, zählt zu den zentralen Aufgaben der Unternehmensführung. NWB Erben und Vermögen zeigt Ihnen, wie ein effektives Wissensmanagement aussehen und im Betrieb umgesetzt werden kann. So bleibt im Fall der Fälle das übertragbare Wissen des Unternehmers für seine Nachfolger verfügbar.

Plus: Mandanten-Merkblätter

Information ist der erste Schritt für eine wirksame Vorsorge – mit diesen Merkblättern überzeugen Sie Ihre Mandanten

Jede dritte Unternehmensnachfolge verläuft nicht planmäßig. Überzeugen Sie Ihre Mandanten deshalb rechtzeitig von der Notwendigkeit einer umfassenden Notfallvorsorge. Die Mandanten-Merkblätter des kostenlosen Themen-Specials sensibilisieren Ihre Mandanten für dieses Thema und geben ihnen gleichzeitig die wichtigsten Informationen an die Hand. Sowohl für den geschäftlichen als auch für den privaten Bereich. Ein idealer Anknüpfungspunkt für Ihre Beratung und ein wertvoller Service, den Ihre Mandanten sehr schätzen werden.

Das NWB Themen-Special „Was tun bei Tod oder Geschäftsunfähigkeit des Unternehmers?“ zeigt Ihnen, worauf es für ihre Mandanten im Ernstfall ankommt und wie sie effektiv vorsorgen können. Fordern Sie das Themen-Special inklusive der MANDANTEN-Merkblätter zum Notfallmanagement jetzt kostenlos an! Zusätzlich erhalten Sie die aktuelle Ausgabe von NWB Erben und Vermögen sowie einen Monat lang freien Zugang zur umfangreichen Online-Datenbank – u.a. mit den neuesten Informationen und Beratungshinweisen zur Erbschaftsteuerreform!

Ihre persönliche Test-Anforderung

Ja, ich möchte NWB Erben und Vermögen inklusive aller zusätzlichen Leistungen ab sofort vier Wochen kostenlos testen.

Ich erhalte kostenlos …

das Themen-Special „Was tun bei Tod oder Geschäftsunfähigkeit des Unternehmers?“ mit den zugehörigen Mandanten-Merkblättern,
die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift NWB Erben und Vermögen sowie
4 Wochen Zugang zur Datenbank NWB Erben und Vermögen inkl. Praktiker-Kommentar zu ErbStG und BeWG.

Wenn ich keinen weiteren Bezug von NWB Erben und Vermögen wünsche, genügt eine kurze Nachricht vor Ablauf der Testzeit. Sollten Sie nichts von mir hören, erhalte ich die Zeitschrift inklusive Tablet-Version und Datenbank für PC und Smartphone im Abo zum unten ausgewählten Bezugspreis. Das Abo ist jederzeit kündbar.

Normalpreis
Ausbildungspreis
Verbandspreis
29,90
  € (Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt und zzgl. 0,80 Versandkosten/Monat)

Anschrift:

privat geschäftlich
*
*
*
*
*
*

Datenschutz
Image verificationBitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus!