Betriebsrenten-stärkungsgesetz:
Das müssen Sie und Ihre Mandanten jetzt beachten!

 

 

Sichern Sie sich das Themen-Special und Mandanten-Merkblatt zu den Änderungen durch das Betriebsrentenstärkungsgesetz jetzt gratis!

 

Themen-Special

Betriebsrentenstärkungsgesetz – Neuregelungen ab dem 1.1.2018

Kompakter Überblick mit vielen Praxishinweisen, konkreten Beispielen und Fazit!

  • Warum Änderungen in der bAV?
  • Reformvorschläge
  • Überblick der Änderungen
  • Die Änderungen im Einzelnen: Sozialpartnermodell, bAV-Förderbetrag, Änderungen im § 3 Nr. 63 EStG, Vereinfachung bei Pauschalierung, Versorgungslücken schließen, bAV bei Auflösung des Arbeitsverhältnisses, Portabilität der bAV, Rückdeckungsversicherung bei Insolvenz, Verbesserungen bei der Riester-Rente, Abfindung von Kleinbetragsrenten
  • Fazit

 

Ihr Experte: Markus Stier

Markus Stier übte nach Ablegen der Prüfung zum Steuerfachangestellten und Personalkaufmann mehrjährige Tätigkeiten als Personalleiter sowie Leiter der Finanzbuchführung in mittelständischen Unternehmen aus, tätig als Dozent, Berater und Coach.

 

 

  Betriebliche Altersversorgung: Praxisfragen

Gut strukturierte Informationen für einen umfassenden Überblick. Mit zahlreichen Hinweisen, Beispielen, Praxistipps.

Problemanalyse

  • Praxis der betrieblichen Altersversorgung in Deutschland
  • Allgemeine Grundlagen der betrieblichen Altersversorgung
  • Grundlagen der betrieblichen Altersversorgung (traditionelle Betriebsrenten)
  • Grundlagen der betrieblichen Altersversorgung (neue Tarifrenten mit reiner Beitragszusage)
  • Steuer- und sozialversicherungsrechtliche Behandlung der betrieblichen Altersversorgung
  • Bilanzierung der betrieblichen Altersversorgung


Problemlösungen (klassische betriebliche Altersversorgung)

  • Einrichtung einer betrieblichen Altersversorgung
  • Betriebliche Altersversorgung im laufenden Betrieb
  • Beendigung / Reduzierung einer betrieblichen Altersversorgung durch den Arbeitgeber
  • Ausgliederung der betrieblichen Altersversorgung aus der Bilanz
  • Steuerliche Untiefen bei den einzelnen Arten der betrieblichen Altersversorgung


Know-how

  • Zulässigkeit bzw. Grenzen der Rechtsberatung von Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern zur betrieblichen Altersversorgung
  • Organisationen

 

Ihr Experte: Dr. Peter A. Dötsch

Dr. Peter A. Doetsch, Rechtsanwalt + Mediator, Spezialkanzlei für betriebliche Altersversorgung, Vergütung & Konfliktlösung Dr. Doetsch in Wiesbaden, ist Autor und Herausgeber einer Vielzahl von Fachbüchern zur betrieblichen Altersversorgung und Lehrbeauftragter für den Studiengang Master Pension Management der Hochschule Kaiserslautern. Dr. Doetsch ist zudem seit mehr als 20 Jahren Mitglied der Arbeitsgemeinschaft für betriebliche Altersversorgung.

 

 

Mandanten-Merkblatt

Betriebliche Altersversorgung – Gestaltungsmöglichkeiten der gemeinsamen Finanzierung durch Arbeitgeber und Arbeitnehmer

Auch Ihre Mandanten haben viele Fragen zu den neuen Regelungen. Diese beantwortet für den steuerlichen Laien verständlich  das Mandanten-Merkblatt „Betriebliche Altersversorgung – Gestaltungsmöglichkeiten der gemeinsamen Finanzierung durch Arbeitgeber und Arbeitnehmer“.


NWB Lohn und Gehalt:
Fachkompetenz für Abrechnungsprofis!
Lohnsteuer, Sozialversicherung und Arbeitsrecht


NWB Lohn und Gehalt unterstützt Sie bei allen Aufgaben der Lohnabrechnung und bei arbeitsrechtlichen Fragen. Die umfangreiche Datenbank bietet Ihnen Zugriff auf einführende und vertiefende Inhalte und zahlreiche Arbeitshilfen. Ein digitaler Infodienst hält Sie 8-mal jährlich mit praxisgerechten Neuigkeiten auf dem Laufenden. Mit NWB Lohn und Gehalt erledigen Sie Ihre Aufgaben schnell und sicher.


Datenbank

Praktische Arbeitshilfen, schnelle Recherche: NWB Lohn und Gehalt unterstützt Sie bei täglichen Routinearbeiten und Spezialfällen. Eben bei allen Fragen von der Einstellung bis zur Rente. Die Fachbeiträge sind dank vieler Beispiele besonders verständlich und bieten Ihnen konkrete Gestaltungsempfehlungen. Bewährte Arbeitshilfen sind beim Tagesgeschäft hilfreich.

  • Mehr als 1500 Lexikoneinträge zu sozialversicherungs- und lohnsteuerrechtlichen Themen
  • Lexikon für das Lohnbüro, Lexikon Altersversorgung, Lexikon Arbeitsrecht (Verlagsgruppe Hüthig Jehle Rehm GmbH)
  • Rundschreiben der Spitzenverbände
  • FAQs aus dem Steuerfach-Scout: Fragen und Antworten speziell für Steuerfachangestellte     
  • Online-Buch: Stier, Praxishandbuch für Lohnabrechnungen
  • Online-Kommentar: Einschlägige Kommentierungen zu lohnsteuerlichen Vorschriften aus dem EStG-Kommentar von Kanzler/Kraft/Bäuml/Marx/Hechtner



Infodienst

Kompakte Informationen zu aktuellen Themen der Lohnabrechnung. Der digitale Infodienst „Lohn und Gehalt direkt digital“ bietet Ihnen 8-mal jährlich kompakt zusammengefasste Neuigkeiten aus dem Sozialversicherungs-, Arbeits- und Lohnsteuerrecht.


Ihr Gratis-Paket


Das 72-seitige Themen-Special „Betriebliche Altersversorgung – Reform durch das Betriebsrentenstärkungsgesetz“ zeigt Ihnen, was Sie beim neuen Betriebsrentenstärkungsgesetzt beachten müssen. Es bringt Sie schnell auf den aktuellen Stand und klärt Zweifelsfragen. Das Mandanten-Merkblatt „Betriebliche Altersversorgung – Gestaltungsmöglichkeiten der gemeinsamen Finanzierung durch Arbeitgeber und Arbeitnehmer“ beantwortet die wichtigsten Fragen Ihrer Mandanten.


Ihre persönliche Test-Anforderung

Ja, ich möchte NWB Lohn und Gehalt inklusive aller zusätzlichen Leistungen ab sofort vier Wochen kostenlos testen.


Ich erhalte kostenlos …

  • das Themen-Special „Betriebliche Altersversorgung – Reform durch das Betriebsrentenstärkungsgesetz“ (PDF)

  • das Mandanten-Merkblatt „Betriebliche Altersversorgung – Gestaltungsmöglichkeiten der gemeinsamen
    Finanzierung durch Arbeitgeber und Arbeitnehmer“ (PDF)
  • 4 Wochen Zugang zur Online-Datenbank NWB Lohn und Gehalt

Wenn ich keinen weiteren Bezug von NWB Lohn und Gehalt wünsche, genügt eine kurze Nachricht vor Ablauf der Testzeit. Sollten Sie nichts von mir hören, erhalte ich NWB Lohn und Gehalt im Abo zum unten ausgewählten Bezugspreis. Das Abo ist jederzeit zum Monatsende kündbar.

 
 
24,90
  € (UVP) (Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt)