Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung!
OK

Eigenkapital in Handels- und Steuerbilanz:

Ihr Wegweiser bei allen Sonderfragen!




Entdecken Sie jetzt Gestaltungspotenziale bei Sonderfragen zum Eigenkapital!

Gewinnen Sie mit dem aktuellen Themen-Special „Sonderfragen zum Eigenkapital in der Handels- und Steuerbilanz“ einen aktuellen Überblick zu Sonderfragen im Rahmen der Behandlung des Eigenkapitals und dessen Mischformen in Handels- und Steuerbilanz.

  • Unterschiede und Gemeinsamkeiten von Eigenkapital in der Handels- und Steuerbilanz
  • Mögliche Gestaltungspotenziale
  • Hinweise auf aktuelle Entwicklungen
  • Mit vielen Beispielen, Praxishinweisen und Schaubildern




 


Das lesen Sie in dem kostenlosen Themen-Special …

Stille Beteiligung

  • Behandlung im handelsrechtlichen Jahresabschluss
  • Bilanzierung der stillen Beteiligung
  • Ausweis der stillen Beteiligung in Bilanz, GuV und Anhang
  • Behandlung im Steuerrecht
  • Abgrenzung typisch und atypisch stille Gesellschaft
  • Steuerliche Behandlung der typisch stillen Gesellschaft
  • Steuerliche Behandlung der atypisch stillen Gesellschaft

Steuerliches Einlagekonto

  • Ermittlung und Fortschreibung des steuerlichen Einlagekontos
  • Gesonderte Feststellung des steuerlichen Einlagekontos
  • Bescheinigung von Leistungen und Verwendungsfestschreibung

Genussrechte

  • Erscheinungsformen von Genussrechen
  • Bilanzierung von Genussrechten nach HGB
  • Ausweis von Genussrechtskapital in Bilanz, GuV und Anhang
  • Abbildung von Genussrechtskapital im Steuerrecht
  • Steuerliche Behandlung beim Emittenten
  • Steuerliche Behandlung beim Genussrechtsinhaber

Nachrangdarlehen

  • Grundlagen
  • Erscheinungsformen des Rangrücktritts
  • Bilanzierung von Nachrangdarlehen und Rangrücktritten
  • Ausweis von Nachrangdarlehen in der Handelsbilanz
  • Nachrangdarlehen in der Steuerbilanz
  • Nachrangdarlehen in der Rechtsprechung und aus Sicht der Finanzverwaltung


 


Ihre Experten

WP/StB Prof. Dr. Christian Zwirner ist Geschäftsführer der Dr. Kleeberg & Partner GmbH WPG StBG, München, und Honorarprofessor an der Universität Ulm. Er beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit Grundsatzfragen der nationalen und internationalen Rechnungslegung sowie der Konzernrechnungslegung nach HGB und IFRS. Zwirner vertritt Kleeberg in verschiedenen Gremien. Hierdurch pflegt die Kanzlei den Transfer zwischen Wissenschaft und Praxis.


StB Dr. Steffen Heyd
, Diplom-Kaufmann, ist als Steuerberater in der Kanzlei Dr. Kleeberg & Partner GmbH in München tätig. Er berät mittelständige Unternehmen in nationalen und internationalen steuerrechtlichen Fragestellungen. Darüber hinaus ist er Autor von diversen Veröffentlichungen zum Steuerrecht.

 

StB Dr. Hannes Zieglmaier ist als Steuerberater in der Kanzlei der Dr. Kleeberg & Partner GmbH WPG StBG in München tätig. Er berät mittelständische Unternehmen vorwiegend in internationalen steuerlichen Fragestellungen. Darüber hinaus ist er auch in der Wirtschaftsprüfung von mittelständischen Unternehmen tätig.

 



 

Einzigartiger Themenmix für Steuer- und Bilanzprofis

Mit NWB Unternehmensteuern und Bilanzen (StuB) nutzen Sie alle handels- und steuerrechtlichen Gestaltungsmöglichkeiten optimal aus. Darauf können Sie sich verlassen!
 
Der einzigartige Themenmix macht NWB Unternehmensteuern und Bilanzen – StuB zu einer Fachzeitschrift, wie es keine zweite gibt. Perfekt zugeschnitten auf die Bedürfnisse von Steuer- und Bilanzprofis informiert StuB Sie frühzeitig und ausführlich über Rechtsprechung und Gesetzesänderungen, fasst Wesentliches kurz und prägnant in Kernaussagen zusammen und gibt Ihnen konkrete Handlungsempfehlungen für die tägliche Praxis.
 
Die NWB Datenbank Unternehmensteuern und Bilanzen bietet für Sie aktuelle Fachinhalte zu Problemen der Unternehmensbesteuerung und der Bilanzierung. Dazu Steuerformulare, Checklisten, Berechnungsprogramme – alles, was Steuer- und Bilanzprofis benötigen. Hinzu kommen viele nützliche Mehrwerte wie Rechtsprechung, Verwaltungsanweisungen, Gesetze und Steuerrichtlinien.

 


Das kostenlose Themen-Special „Sonderfragen zum Eigenkapital in der Handels- und Steuerbilanz“ gibt Ihnen einen aktuellen Überblick zu Sonderfragen im Rahmen der Behandlung des Eigenkapitals und dessen Mischformen in Handels- und Steuerbilanz.

 

 


DATEV-kompatibel

Nutzen Sie DATEV? Dann können Sie ab sofort die Datenbankinhalte von NWB Unternehmensteuern und Bilanzen auch über die DATEV LEXinform Verlagsrecherche abrufen! Das vereinfacht Ihre Recherche ungemein

 

Ihre persönliche Test-Anforderung

Ja, ich möchte NWB Unternehmensteuern und Bilanzen (StuB) inklusive aller zusätzlichen Leistungen ab sofort vier Wochen kostenlos testen.


Ich erhalte gratis …

  • das Themen-Special „Sonderfragen zum Eigenkapital in der Handels- und Steuerbilanz“
  • 2 Ausgaben der Zeitschrift NWB Unternehmensteuern und Bilanzen (StuB) 
  • 4 Wochen Zugang zur Online-Datenbank NWB Unternehmensteuern und Bilanzen

 

Wenn ich keinen weiteren Bezug von NWB Unternehmensteuern und Bilanzen (StuB)  wünsche, genügt eine kurze Nachricht vor Ablauf der Testzeit. Sollten Sie nichts von mir hören, erhalte ich die Zeitschrift inklusive Tablet-Version und Datenbank für PC und Smartphone im Abo zum unten ausgewählten Bezugspreis. Das Abo ist jederzeit zum Monatsende kündbar.

 
 
30,52
  € (Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt und zzgl. 1,40 € Versandkosten/Monat)