Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung!
OK


Die Erbschaftsteuer-Richtlinien 2019 sind da.

Wichtige Beratungs- und Gestaltungs-
Hinweise für Sie!



  • Alle wichtigen Inhalte der neuen ErbStR 2019 im Überblick

  • Aus Sicht von Verwaltung und Beratungspraxis veranschaulicht und kommentiert

  • Für eine sichere und verbindliche Beratung Ihrer Mandanten in Fragen der Erbschaftsteuer





Erbschaftsteuer-Richtlinien 2019 – Alle wichtigen Regelungen und deren praktische Konsequenzen im Überblick

PDF-Sonderausgabe jetzt kostenlos beim Gratis-Test von NWB Erben und Vermögen!

Der Bundesrat hat dem Entwurf der Erbschaftsteuerrichtlinien 2019 des BMF zugestimmt. Damit liegt endlich, fast drei Jahre nach der großen Erbschaftsteuerreform 2016, wieder eine aktuelle, bundeseinheitliche Verwaltungsvorschrift vor.

Doch worauf müssen Sie sich jetzt einstellen? Was ist neu? Was ist anders? Welche Vor- oder Nachteile gegenüber der bisherigen Rechtsanwendung können sich ergeben?

Die aktuelle Sonderausgabe von NWB Erben und Vermögen hat die Antworten!
Sie beleuchtet alle Aspekte der neuen Richtlinien, die jetzt für Ihre Arbeit relevant sind – sowohl aus Sicht der Verwaltung als auch aus der Perspektive der Beratungspraxis. Damit sind Sie umfassend und ausgewogen informiert!



Profitieren Sie bei der Beratung ihrer Mandanten von diesen Beiträgen:

ErbStR 2019 - Überblick über die wichtigsten Regelungen

Von Annette Höne, OFD NRW, Münster

ErbStR 2019 – Erster Einblick aus Praktikersicht

Von Luise Uhl-Ludäscher, CMS Hasche Sigle, Stuttgart

Die PDF-Sonderausgabe zu den „Erbschaftsteuer-Richtlinien 2019“ erhalten Sie jetzt als kostenlose Zugabe beim Gratis-Test des Themenpakets NWB Erben und Vermögen.



 

Ihre Expertinnen

„Die ErbStR 2019 sind da! Jetzt gilt es, die neuen Richtlinien sowie ihre Besonderheiten zu verstehen und anzuwenden. Insbesondere die Besonderheiten beim begünstigten Vermögen, das Potenzial der Investitionsklausel, Wohnungsunternehmen – aber auch Themen wie Schenkungen unter Beteiligung von Gesellschaften, der Abzug von Nachlassverbindlichkeiten und die Begünstigung von vermieteten Wohngrundstücken nach § 13d ErbStG sind von großem Interesse.“

Annette Höne ist in der Oberfinanzdirektion NRW, Münster, tätig. Einer ihrer Themenschwerpunkte ist neben der Erbschaft- und Schenkungsteuer die Bewertung von Betriebsvermögen. Sie ist Autorin zahlreicher Fachbeiträge zum Thema sowie Referentin einschlägiger Seminare.


„Die Praxis hatte sich zu den Auslegungen des Gesetzes durch die Finanzverwaltung in den bereits seit Sommer 2017 vorliegenden koordinierten Ländererlassen verschiedene Ergänzungen, Anpassungen oder Erleichterungen gewünscht. Nicht alle dieser Hoffnungen sind durch die Erbschaftsteuerrichtlinien umgesetzt. Für den steuerlichen Berater besteht jedoch durch die Richtlinien eine größere Rechtssicherheit hinsichtlich der Anwendung des Erbschaftsteuergesetzes durch die Finanzverwaltung.“

Luise Uhl-Ludäscher ist Steuerberaterin bei CMS Hasche Sigle Partnerschaft von Rechtsanwälten und Steuerberatern mbB und seit vielen Jahren im Bereich Privat Clients tätig. Sie ist spezialisiert auf die steuerliche Gestaltungsberatung mittelständischer Familienunternehmen, Gesellschafterfamilien sowie vermögender Privatpersonen insbesondere bei der Nachfolge in Unternehmensvermögen und in Privatvermögen sowie der Strukturierung von Familienvermögen.



 



Für Gestaltungsberatung auf höchstem Niveau.

Umfassende Online-Datenbank zu allen steuerlichen und rechtlichen Aspekten rund um Erben und Vermögen.

    • immer die beste Lösung zu Erbschaft, Nachfolgeplanung, Vermögensgestaltung und Vermögenserhalt für Ihre Mandanten
    • aktuelles Know-how, konkrete Handlungsempfehlungen und Arbeitshilfen für die Gestaltungsberatung
    • inklusive Online-Kommentar zum ErbStG/BewG, herausgegeben von Viskorf/Schuck/Wälzholz


 


Mit den Fachbeiträgen der Zeitschrift NWB Erben und Vermögen

Das Themenpaket enthält die laufende Berichterstattung und das Online-Archiv der Zeitschrift NWB Erben und Vermögen. Sie möchten neben den Online-Inhalten auch einmal im Monat die gedruckte Zeitschrift bekommen? Dann buchen Sie diese bei Ihrer Test-Anforderung direkt dazu.



Besser informiert dank NWB NAUTILUS

Mit dem neuen Themenpaket NWB Erben und Vermögen ist für Sie das Eintauchen in die Tiefen Ihres Fachgebietes einfacher als je zuvor! Dafür sorgt das NWB Nautilus-Prinzip: Wir versorgen Sie per E-Mail und NWB Livefeed passgenau mit den Neuigkeiten und Informationen, die Sie benötigen. Und Sie vertiefen diese in der NWB Datenbank ganz nach Ihrem persönlichen Bedarf.

 



Jetzt vier Wochen gratis testen!

Testen Sie das neue Themenpaket NWB Erben und Vermögen inkl. NWB Livefeed und den Inhalten der Zeitschrift NWB Erben und Vermögen jetzt 4 Wochen kostenlos. Die PDF-Sonderausgabe „Erbschaftsteuer-Richtlinien 2019“ erhalten Sie gratis dazu!




DATEV-kompatibel

Nutzen Sie DATEV? Dann können Sie alle Datenbankinhalte des Pakets NWB Erben und Vermögen auch über die DATEV LEXinform Verlagsrecherche abrufen! Das vereinfacht Ihre Recherche ungemein.

 

Ihre persönliche Test-Anforderung

Ja, ich möchte das Themenpaket NWB Erben und Vermögen inklusive aller zusätzlichen Leistungen ab sofort vier Wochen kostenlos testen.

Im Angebot enthalten:

  • vier Wochen Zugang zur NWB Datenbank mit umfangreichen Fachinhalten zu Vermögensaufbau und -nachfolge
  • Archiv der Zeitschrift NWB Erben und Vermögen
  • inkl. NWB Livefeed

 

Die PDF-Sonderausgabe „Erbschaftsteuer-Richtlinien 2019 – Das sollten Sie jetzt wissen“ erhalte ich gratis dazu!

Wenn ich keinen weiteren Bezug des Themenpakets Erben und Vermögen wünsche, genügt eine kurze Nachricht vor Ablauf der Testzeit. Sollten Sie nichts von mir hören, erhalte ich dieses Themenpaket im Abo zum unten ausgewählten Bezugspreis. Das Abo ist jederzeit zum Monatsende kündbar.

 
 
27,90 € monatl. Nettopreis   (33,20 € monatlich, inkl. gesetzlicher MwSt.)
 

Ihre digitalen Rechnungen werden an o.g. E-Mail-Adresse versendet. Sollten Sie eine abweichende E-Mail-Adresse für den digitalen Rechnungsversand wünschen, tragen Sie diese bitte hier ein.
 
 



Die mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.