Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung!
OK


Nach dem Tod eines Ehegatten:

So optimieren Sie steuerlich unvorteilhafte Erbfälle

  • Durch kluge postmortale Gestaltungen finanziellen Schaden von Ihren Mandanten abwenden

  • Auswirkungen von fehlenden, unwirksamen und ungünstigen Testamenten „reparieren“

  • Praxisnahes Expertenwissen mit vielen Beispielen für Ihre Gestaltungsberatung nutzen





Themen-Special kostenlos für Sie:

Erbrechtliche Gestaltungsmöglichkeiten nach dem Tod eines Ehegatten

Durch kluge postmortale Gestaltungen wenden Sie finanziellen Schaden von den Hinterbliebenen, Ihren Mandanten, ab. Das kostenlose Themen-Special von NWB Erben und Vermögen gibt Ihnen das nötige Know-how dafür an die Hand! Die Beiträge beschäftigen sich sowohl mit der gesetzlichen Erbfolge als auch mit rechtlich unwirksamen oder steuerlich unvorteilhaften letztwilligen Verfügungen.

Nutzen Sie diese Beiträge für Ihre Gestaltungsberatung:

 

Gestaltungsmöglichkeiten des länger lebenden Ehegatten

Auch nach dem Tod des zuerst versterbenden Ehegatten gibt es verschie­dene Gestaltungsmittel, das Nachlassvermögen zu strukturieren und eine sinnvolle, steueroptimierte Nachfolgeplanung innerhalb der Familie um­zu­setzen. Dies gilt gleichermaßen bei Eintritt der gesetzlichen Erbfolge und bei Vorhandensein einer letztwilligen Verfügung von Todes wegen.

Benedikt Weber und Dr. Michael Heuser geben ihnen mit diesem Beitrag des Themen-Specials einen Überblick über gängige Gestaltungs- bzw. Reparaturmöglichkeiten für den länger lebenden Ehegatten.

Postmortale Reparatur der Vermögensnachfolge durch Vollzug eines unwirksamen Testaments

Der größte anzunehmende Unfall im Rahmen der Vermögensnachfolge ist regelmäßig das Fehlen eines Testaments. Vergleichbare Probleme stellen sich, wenn zwar ein Testament existiert, dieses aber rechtlich unwirksam ist oder steuerliche Gesichtspunkte nicht berücksichtigt. In diesem Fall stellt sich die Frage, wie eine solche verunglückte Vermögensnachfolge postmortal repariert werden kann. Antworten darauf gibt Ihnen der Aufsatz von Dr. Rüdiger Werner.

Postmortale Reparatur des Berliner Testaments durch die taktische Ausschlagung des Erbes

Nach wie vor ist das Berliner Testament eine verbreitete Form der Nachfolge­planung. Mit einem Berliner Testament sind jedoch massive erbschaftsteuerliche Nachteile verbunden, da die Erbmasse in diesem Fall zweimal der Erbschaftsteuer unterfällt. Eine Änderung des Testaments ist jedoch nach dem Tod der Erstver­sterbenden nicht mehr möglich. Die Bindung aus einer solchen Verfügung im Testament kann der überlebende Ehegatte durch Ausschlagung des Erbes beseitigen. Was dabei zu beachten ist, erfahren Sie im aktuellen Themen-Special von NWB Erben und Vermögen.

Sie erhalten das Themen-Special „Erbrechtliche Gestaltungsmöglichkeiten nach dem Tod eines Ehegatten“ als kostenlose Zugabe beim Gratis-Test von NWB Erben und Vermögen. Testen Sie das digitale Themenpaket jetzt 4 Wochen kostenlos und nutzen Sie die umfangreichen Fachinhalte für Ihre Gestaltungsberatung.




Profitieren Sie von der Expertise dieser Autoren

„Die Deutschen sind Testamentsmuffel. Hinterbliebenen kann durch eine kluge Beratung trotzdem geholfen werden, damit der Erbfall nicht auch noch zum finanziellen Fiasko wird. Mögliche Lösungen sowie die zivilrechtlichen und steuerrechtlichen Fallstricke dabei zeigt Ihnen das aktuelle Themen-Special von NWB Erben und Vermögen.“ Benedikt Weber

„Bei Todesfällen mit fehlender oder unzureichender Gestaltung der Vermögensnachfolge haben die Hinterbliebenen nicht nur einen familiären Verlust zu betrauern. Oftmals stehen sie obendrein vor einem steuerlichen und infolgedessen wirtschaftlichen Desaster. Doch zur Gestaltung ist es nie zu spät! Greifen Sie Ihren Mandanten unter die Arme und helfen Sie, steuerliche Tragödien zu vermeiden. Die Möglichkeiten dazu erläutert Ihnen unser Beitrag in der Spezialausgabe.“ Dr. Michael Heuser

Benedikt Weber, Steuerberater, ist Senior Associate bei CMS Hasche Sigle in Stuttgart und auf erbschaft- und ertragsteuerliche Fragestellungen im Bereich der Unternehmens- und Vermögensnachfolge spezialisiert.

Dr. Michael Heuser, Rechtsanwalt, ist Senior Associate bei CMS Hasche Sigle in Stuttgart. Er berät und begleitet Unternehmer und vermögende Privatpersonen im Bereich der nationalen und internationalen Vermögens- und Unternehmensnachfolge sowohl in einvernehmlichen als auch streitigen Angelegenheiten.

Dr. Rüdiger Werner, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht, Tätigkeit für verschiedene Wirtschaftskanzleien in München und Stuttgart, seit 2004 Rechtsanwalt in Gerlingen, zahlreiche Veröffentlichungen zu steuer- und gesellschaftsrechtlichen Themen.







Das digitale Themenpaket NWB Erben und Vermögen:

 

Für Gestaltungsberatung auf höchstem Niveau.

Jetzt 4 Wochen kostenlos testen und Themen-Special sichern!

  • einzigartiger 360°-Blick auf alle steuerlichen und rechtlichen Aspekte zu Erbschaft, Nachfolgeplanung, Vermögensgestaltung und Vermögenserhalt
  • aktuelles Know-how, konkrete Handlungsempfehlungen und Arbeitshilfen für die Gestaltungsberatung
  • inklusive Online-Kommentar zum ErbStG/BewG


Aktuelles
  • NWB Livefeed – Ihr persönlicher Nachrichtenkanal inkl. Beitragshighlights, Reform-Radar und weiteren Neuigkeiten aus Ihrem Paket
  • regelmäßiger Newsletter zu den wichtigsten Themen

Fachbeiträge
  • Inhalte der Zeitschrift NWB Erben und Vermögen – NWB-EV online und optionaler Printbezug
  • Sonderausgaben zur Zeitschrift NWB-EV online

Online-Kommentare
  • Viskorf, Erbschaftsteuer- und Schenkungsteuergesetz, Bewertungsgesetz (Auszug) – Kommentar

Arbeitshilfen
  • 40 Musterverträge
  • knapp 40 Musterschreiben
  • mehr als 25 Berechnungsprogramme
  • 130 Formulare und Vordrucke
  • 50 Checklisten und Übersichten
  • Mandanten-Merkblätter

Ergänzende Online-Fachinhalte
  • infoCenter mit über 160 Stichwörtern
  • Grundlagenbeiträge u.a. zu den Themen Besteuerung von Immobilien, strafbefreiende Selbstanzeige sowie Ermittlung des steuerpflichtigen Erwerbs und Berechnung der Erbschaft- bzw. Schenkungsteuer mit weiterführenden Literaturhinweisen und Arbeitshilfen

Online-Bücher
  • Wollny/Hallerbach/Dönmez/Liebert/Wepler, Unternehmens- und Praxisübertragungen

Rechtsnormen
  • alle erforderlichen steuerlichen Rechtsnormen inkl. Richtlinien der Finanzverwaltung
  • alle erforderlichen arbeits- und sozialrechtlichen Rechtsnormen
  • alle erforderlichen nichtsteuerlichen Rechtsnormen
  • alle aktuellen deutschen DBA
  • alle von der EU anerkannten IAS/IFRS

Verwaltungsanweisungen
  • alle geltenden (BMF, FinMin, OFD)

Rechtsprechung
  • alle BFH-Volltexte
  • alle FG-Volltexte (ab 2000)
  • alle BVerfG-Volltexte (ab 1998)
  • alle steuerrechtlich relevanten EuGH-Entscheidungen
  • alle BGH-Urteile (ab 2002)
  • alle BAG-Urteile (ab 2002)
  • alle BSG-Urteile (ab 2002)
  • alle BVerwG-Urteile (ab 2002)


 


Inklusive Online-Ausgabe der Zeitschrift NWB Erben und Vermögen

Das Themenpaket enthält die Online-Ausgaben und das Online-Archiv der Zeitschrift NWB Erben und Vermögen.

Sie möchten einmal im Monat auch die gedruckte Zeitschrift bekommen? Dann buchen Sie diese bei Ihrer Test-Anforderung direkt dazu.




DATEV-kompatibel

Nutzen Sie DATEV? Dann können Sie alle Datenbankinhalte des Pakets NWB Erben und Vermögen auch über die DATEV LEXinform Verlagsrecherche abrufen! Das vereinfacht Ihre Recherche ungemein.


 

NWB Erben und Vermögen jetzt 4 Wochen kostenlos testen und Themen-Special sichern!

Testen Sie das digitale Themenpaket NWB Erben und Vermögen jetzt 4 Wochen kostenlos. Das Themen-Special „Erbrechtliche Gestaltungsmöglichkeiten nach dem Tod eines Ehegatten“ erhalten Sie gratis dazu!

Nutzen Sie den Testzeitraum, um im gesamten Paket zu recherchieren und für Ihre Mandanten maßgeschneiderte Konzepte mit fallbezogenen Steuervorteilen zu entwickeln!

 

 

Ihre persönliche Test-Anforderung

Ja, ich möchte das Themenpaket NWB Erben und Vermögen inklusive aller zusätzlichen Leistungen ab sofort vier Wochen kostenlos testen.

Im Angebot enthalten:

  • vier Wochen Zugang zur NWB Datenbank mit umfangreichen Fachinhalten zu Vermögensaufbau
    und -nachfolge
  • Archiv der Zeitschrift NWB Erben und Vermögen
  • inkl. NWB Livefeed

 

Das Themen-Special „Erbrechtliche Gestaltungsmöglichkeiten nach dem Tod eines Ehegatten“ (PDF) erhalte ich gratis dazu!

Wenn ich keinen weiteren Bezug des Themenpakets Erben und Vermögen wünsche, genügt eine kurze Nachricht vor Ablauf der Testzeit. Sollten Sie nichts von mir hören, erhalte ich dieses Themenpaket im Abo zum unten ausgewählten Bezugspreis. Das Abo ist jederzeit zum Monatsende kündbar.

 
 
31,12 € monatl. Nettopreis   (33,30 € monatlich, inkl. gesetzlicher MwSt.)
 

Ihre digitalen Rechnungen werden an o.g. E-Mail-Adresse versendet. Sollten Sie eine abweichende E-Mail-Adresse für den digitalen Rechnungsversand wünschen, tragen Sie diese bitte hier ein.
 
 



Die mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.