Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung!
OK

Das neue „EU-Steuer­recht“: Eckpfeiler und aktueller Handlungs­bedarf

Themen-Special von NWB Steuern Inter­national – IWB kosten­los für Sie!

  • Brief­kasten­firmen: neue Substanz­anforde­rungen und Berichts­pflichten im Über­blick

  • Globale Mindest­besteue­rung: Der Entwurf der EU-Richt­linie und der daraus folgende Hand­lungs­bedarf

  • Podcast: Dr. Nadia Altenburg über die Umsetzung der Mindest­besteue­rung in der EU



20-seitiges Themen-Special kostenlos für Sie!
EU-Steuer­recht und inter­natio­nale Unter­nehmens­steuer

Aktuelle Gestaltungs- und Beratungs­hinweise zu ATAD 3 und Pillar 2

Der Kampf gegen Steuer­vermeidung und aggres­sive Steuer­planung ist eine der Top-Priori­täten der EU-Kommission. In Unter­stützung und Anlehnung an Pläne von OECD und G20 nimmt die globale Mindest­steuer auch für die EU-Mit­glied­staaten Gestalt an. Gemäß der EU-Richt­linie schon ab 2023! Brief­kasten­gesell­schaften soll durch die ATAD 3 ab 2024 der Garaus gemacht werden – einige der Substanz­anfor­derun­gen beziehen sich bereits auf 2022.

Der Zeitplan zeigt: Für Unter­nehmen und ihre Berater ist es höchste Zeit, sich intensiv mit den neuen Regelungen zu beschäf­tigen und ihren Hand­lungs­bedarf zu erkennen. Dabei unter­stützt Sie das kosten­lose Themen-Special von NWB Steuern Inter­national – IWB.

Profitieren Sie von diesen Beiträgen:

Entwurf der EU-Richt­linie gegen die miss­bräuch­liche Nutzung von Brief­kasten­firmen (ATAD 3)

Folgen der sog. Unshell-Initiative schon ab 2022

Dr. Sven-Eric Bärsch, Yannick Barbu und Dr. Henrik Schneider

Am 22.12.2021 veröffentlichte die EU-Kommis­sion einen Richt­linien­entwurf zur Bekämpfung der miss­bräuch­lichen Nutzung von Brief­kasten­firmen für Steuer­zwecke. Dieser sieht einen zwei­stufigen Substanz­test für in der EU ansäs­sige Unter­nehmen vor. Die Unter­nehmen, die über kein Mindest­maß an Substanz verfügen oder dieses nicht nach­weisen können, quali­fizie­ren als „Brief­kasten­firmen“ und sind sehr nach­teiligen Rechts­folgen ausge­setzt. Dieser Beitrag gibt einen Über­blick über den ATAD 3-Entwurf.

Compliance im Lichte des Richt­linien­entwurfs zur Mindest­besteue­rung

Überblick über die geplan­ten Erklärungs­pflich­ten und Sanktions­mechanis­men

Falk Richard Thörmer

Kurz nach der Veröf­fent­lichung der soge­nannten Model Rules des OECD Inclusive Framework hat die EU-Kommis­sion einen Richt­linien­vorschlag dazu vor­gelegt. Obwohl sich dieser deut­lich an den Model Rules orien­tiert, ergeben sich verschie­dene Abweichungen, die wohl insbe­sondere der Wahrung der euro­päischen Grund­frei­heiten geschuldet sind. Beide Regel­werke sehen überdies erste Eckp­feiler einer verfah­rens­recht­lichen Umsetzung vor.

 

Jetzt im IWB-Podcast „Tax Quartett“:

In der aktuellen Folge des IWB-Podcasts „Tax Quartett“ ist Dr. Nadia Altenburg (Rechtsanwältin, Steuer­beraterin, Assozi­ierte Partnerin bei Flick Gocke Schaumburg, Hamburg) zu Gast und spricht mit den drei Gast­gebern Dr. Eva Oertel, Dr. Florian Holle und Dr. Mathias Hildebrandt über die Umset­zung der globalen Mindest­besteue­rung für große Unter­nehmen in der EU. Sie gibt einen chrono­logischen Über­blick zu GloBE und Pillar 2 und erör­tert mit den Gast­gebern, was die Unter­nehmen im Jahr 2022 erwarten dürfte.

Hören Sie jetzt in die Folge hinein:


Das Themen-Special erhalten Sie jetzt kostenlos beim Gratis-Test von NWB Steuern International. Nutzen Sie das digitale Themen­paket und profi­tieren Sie von der aktuellen Bericht­erstat­tung und den profunden Fach­informa­tionen zum Inter­natio­nalen Steuer­recht!




Expertenstimmen zu NWB Steuern International – IWB

„Die Recht­sprechung des EuGH, das Bei­hilfe­recht sowie EU-Richt­linien sorgen für eine zuneh­mende Verein­heit­lichung der euro­päischen Steuer­rechts­ordnung. Die Bedeu­tung des Europa­rechts im Steuer­recht kann daher gar nicht über­schätzt werden. Dies spiegelt sich in NWB Steuer­recht Inter­national wider.

Prof. Dr. Adrian Cloer, Dipl.-Volksw., Rechts­anwalt/Steuer­berater ist Inhaber des Steuer­lehr­stuhls an der EBS Uni­versi­tät für Wirt­schaft und Recht in Wies­baden sowie Honorar­profes­sor an der Europa-Uni­versi­tät Viadrina in Frank­furt/O. Als Partner verant­wortet er bei Mazars in Berlin den Bereich des Inter­natio­nalen Steuer­rechts.

„Der IWB gelingt es, die zuneh­mend unüber­sicht­lichen Ent­wick­lungen im Inter­nationa­len Steuer­recht zu konkre­tisie­ren und den Fokus auf die Themen zu richten, die tat­säch­lich Relevanz haben.


Falk Richard Thörmer, LL.M. ist Steuerberater und Senior Manager im Bereich Inter­national Tax and Trans­action Services bei der Ernst & Young GmbH Wirt­schafts­prüfungs­gesell­schaft am Standort Düssel­dorf.

Das digitale Themen­paket NWB Steuern Inter­national:
Optimal beraten bei internationalen Steuerfragen
Jetzt 4 Wochen kostenlos testen und Themen-Special „Das neue EU-Steuer­recht“ sichern!

  • Umfassendes Experten­wissen für sichere Beratung und Gestal­tung
    Datenbank mit allen für die Beratungs­praxis relevanten Fach­inhalten des NWB Verlags zum Inter­natio­nalen Steuer­recht, u.a. den Inhalten der renom­mierten Zeit­schrift IWB.
  • Die wichtigsten Informa­tionen schnell zur Hand
    Inkl. DBA-Kommentar, AStG-Kommentar, ATAD-Kommentar und Gesamt­darstel­lung der wichtigsten Steuer­systeme der Welt.
  • Immer aktuell informiert
    Mit NWB Livefeed – Ihrem persönlichen Nachrichtenkanal – sowie E-Mail-Newsletter und dem IWB Podcast „Tax Quartett“.



Aktuelles
  • NWB Livefeed – Ihr persönlicher Nachrichtenkanal inkl. Beitragshighlights, Reform-Radar und weiteren Neuigkeiten aus Ihrem Paket
  • Zusätzliche auditive Inhalte: Tax Quartett – der Podcast zum Internationalen Steuerrecht
  • regelmäßiger Newsletter

Fachbeiträge
  • Inhalte der Zeitschrift NWB Internationales Steuer- und Wirtschaftsrecht – IWB online und optionaler Printbezug
  • alle Sonderausgaben zur Zeitschrift IWB als PDF in der NWB Datenbank

Online-Kommentare
  • Gosch/Kroppen/Grotherr/Kraft (Hrsg.), DBA-Kommentar
  • Fuhrmann (Hrsg.), Außensteuergesetz Kommentar
  • Hagemann/Kahlenberg (Hrsg.), Anti Tax Avoidance Directive (ATAD) Kommentar

Online-Bücher
  • Mennel/Förster, Steuern in Europa, Amerika und Asien
  • Bader/Oppel, Die Besteuerung internationaler Holdinggesellschaften
  • Tagungsbände der Jahrestagung des deutschen Young IFA Network (YIN)

Arbeitshilfen
  • Berechnungsprogramme
  • Musterverträge
  • Schreibvorlagen
  • Checklisten und Übersichten
  • Mustereinsprüche zu anhängigen Verfahren
  • Formulare und Vordrucke

Ergänzende Online-Fachinhalte
  • infoCenter mit ca. 120 einschlägigen Stichwörtern
  • Grundlagenbeiträge zum Internationalen Steuerrecht
  • Lexikon des Internationalen Steuerrechts (derzeit 97 Begriffe)

Rechtsnormen
  • alle erforderlichen steuerlichen Rechtsnormen inkl. Richtlinien der Finanzverwaltung
  • alle erforderlichen arbeits- und sozialrechtlichen Rechtsnormen
  • alle erforderlichen nichtsteuerlichen Rechtsnormen
  • alle aktuellen deutschen DBA
  • alle von der EU anerkannten IAS/IFRS

Verwaltungsanweisungen
  • alle geltenden (BMF, FinMin, OFD)

Rechtsprechung
  • alle BFH-Volltexte
  • alle FG-Volltexte (ab 2000)
  • alle BVerfG-Volltexte (ab 1998)
  • alle steuerrechtlich relevanten EuGH-Entscheidungen
  • alle BGH-Urteile (ab 2002)
  • alle BAG-Urteile (ab 2002)
  • alle BSG-Urteile (ab 2002)
  • alle BVerwG-Urteile (ab 2002)


Vertrauens-Garantie:
Eine kurze Nachricht genügt, und wir stellen Ihr kostenloses Testabonnement nach Ablauf der 4-wöchigen Testphase ein. Und auch als Abonnent bleiben Sie ungebunden, denn Sie können Ihren Bezug jederzeit zum Monatsende beenden!

Ihre persönliche Test-Anforderung

Ja, ich möchte das Themenpaket NWB Steuern International inklusive aller zusätzlichen Leistungen ab sofort vier Wochen kostenlos testen.

Im Angebot enthalten:

  • vier Wochen Zugang zur NWB Datenbank mit umfangreichen Fachinhalten zum internationalen Steuer- und Wirtschaftsrecht
  • Archiv der Zeitschrift NWB Internationales Steuer- und Wirtschaftsrecht (IWB)
  • inkl. NWB Livefeed

 

Das Themen-Special „Das neue EU-Steuerrecht“ (PDF) erhalte ich gratis dazu!

Wenn ich keinen weiteren Bezug des Themenpakets NWB Steuern International wünsche, genügt eine kurze Nachricht vor Ablauf der Testzeit. Sollten Sie nichts von mir hören, erhalte ich dieses Themenpaket im Abo zum unten ausgewählten Bezugspreis. Das Abo ist jederzeit zum Monatsende kündbar.

 
 
58,27 € monatl. Nettopreis   (62,35 € monatlich, inkl. gesetzlicher MwSt.)
 

Ihre digitalen Rechnungen werden an o.g. E-Mail-Adresse versendet. Sollten Sie eine abweichende E-Mail-Adresse für den digitalen Rechnungsversand wünschen, tragen Sie diese bitte hier ein.
 
 



Die mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.