Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung!
OK


Verrechnungspreise 2020 – Höchste Zeit zum Handeln:

Schlagen Sie jetzt den richtigen Kurs ein!

  • Verrechnungspreise: Erhalten Sie einen aktuellen Überblick

  • Entscheidungshilfen: Sichern Sie sich wertvolle Experten-Tipps für Ihre Transfer Pricing-Strategie

  • Gestaltungsoptionen: Erfahren Sie, wie Sie die Unternehmenssteuerlast optimieren


Verrechnungspreise sind das zentrale Steuerungselement für den Waren- und Leistungsaustausch internationaler Unternehmen. Wichtig für den langfristigen Erfolg sind vorausschauende Preisgestaltungen – nicht zuletzt aufgrund der COVID-19-Pandemie ergibt sich hier dringender Handlungsbedarf. Das Themen-Special enthält wertvolle Tipps und Entscheidungshilfen für Ihr individuelles Transfer Pricing. Jetzt kostenlos für Sie beim Gratis-Test des digitalen Themenpakets NWB Steuern International!






Kostenlos für Sie im Themen-Special:

Wertvolle Experten-Einschätzungen für Ihre Verrechnungspreisgestaltung

Erhalten Sie nützliche Argumente und Informationen aus erster Hand – unter anderem aus den folgenden Fachbeiträgen:

Internationale Verrechnungspreise in der COVID-19-Krise

15 wesentliche Themen mit Lösungshinweisen

Die COVID-19-Pandemie wird zu einer nochmals verstärkten Intensität der Betriebsprüfungen im Bereich der internationalen Einkünfteabgrenzung führen. Der Beitrag beleuchtet – im Sinne eines praktischen Leitfadens – das weite Spektrum der Verrechnungspreisgestaltung in der Corona-Krise. Dabei werden die 15 zentralen Themen der Bestimmung und Dokumentation internationaler Verrechnungspreise in Zeiten der Pandemie dargestellt und erste Lösungshinweise gegeben.

Die Gewinnaussteuerung von Routineunternehmen in der Wirtschaftskrise

Über den Umgang mit Fremdvergleichsdaten im Rahmen der transaktionalen Nettomargen-Methode

Eine Vielzahl von international tätigen Unternehmen nutzt die transaktionale Nettomargen-Methode (TNMM) zur Verrechnungspreissteuerung sowie -überprüfung. Vor dem Hintergrund der Corona-Krise stellt sich für viele nun die Frage: Welche Geschäftsbereiche sind von den veränderten Marktbedingungen betroffen und welche Vergütungsmethodik der Routineeinheiten sind zukünftig gefordert und sinnvoll? Der Beitrag zeigt auf, wie sich bei mehreren „Unbekannten“ logische und systematisch richtige Schlüsse aus vergangenen Daten ableiten lassen – hier im Vergleich mit den Entwicklungen nach der Finanzkrise 2008/2009.




Herausforderungen im Bereich Verrechnungspreise durch Corona

Fallstricke in der aktuellen Krise

Die Corona-Pandemie wird nach derzeitigem Stand einen deutlichen Einbruch der Wirtschaft nach sich ziehen. Aktuelle Prognosen gehen als Folge von staatlichen Maßnahmen und Lock-Down vor allem von einer folgenden realwirtschaftlichen Krise aus. Für grenzüberschreitende Konzerntransaktionen ergeben sich dabei erhebliche Auswirkungen, die mit Blick auf steuerliche Risiken nicht unbeachtet bleiben dürfen. Der Beitrag setzt sich mit diesem Problem auseinander und zeigt ausgewählte Fallstricke auf – insbesondere im Bereich der Verrechnungspreisgestaltung.

Aktuelle Verrechnungspreisleitlinien für das Cash-Pooling

Zuordnungen an den Cash-Pool-Leiter und die einlegenden Gesellschaften

Das BMF hat am 24. März 2020 einen überarbeiteten Entwurf für ein Gesetz zur Umsetzung der ATAD vorgelegt – mit diesem Gesetz sollen die Vorgaben der Anti Tax Avoidance Directive der EU in nationales Recht überführt werden. Damit wird auch die bisherige Gesetzeslücke für konzerninterne Cash-Pool-Transaktionen geschlossen und somit ein wichtiger Schritt zur Reduzierung des Doppelbesteuerungsrisikos unternommen. Der Beitrag befasst sich im Hinblick auf das Cash-Pooling unter anderem mit der Frage, ob die bisher übliche Dogmatik bei der Erstellung sogenannter Fremdvergleichsstudien noch trägt oder ob bestimmte „Leitplanken“ im Sinne der festgelegten Prinzipien nicht temporär abgebaut werden müssen.




Profitieren Sie von der Expertise dieser Autoren


„Die Themen des internationalen Steuerrechts werden immer komplexer und streitanfälliger. Wer nach pragmatischen und fundierten Lösungen sucht, wird in den IWB fündig.“

Prof. Dr. Xaver Ditz ist Steuerberater und Partner von Flick Gocke Schaumburg in Bonn und Düsseldorf.

„'Meinen' Fachbereich Verrechnungspreise hat die IWB in den letzten 20 Jahren sehr intensiv begleitet. Die NWB Datenbank hat mir schon häufig bei der Recherche geholfen.“

Prof. Dr. Stephan Rasch ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht, Partner PricewaterhouseCoopers München. Er ist u.a. Autor des im Themenpaket NWB Steuern International enthaltenen DBA-Kommentars für Art. 9 OECD-MA.

„Die IWB schafft es immer wieder in kurzer Zeit über aktuelle Themen im Bereich der Verrechnungspreise zu berichten. Die Rubrik „Schnell gelesen“ im NWB Livefeed ist hilfreich, um am Morgen bei einer frischen Tasse Kaffee schnell in ein Thema einzusteigen“

Dr. Björn Heidecke ist Director im Bereich Transfer Pricing bei Deloitte in Hamburg. Er ist Verrechnungspreisexperte mit einem Schwerpunkt auf immaterielle Werte, digitale Geschäftsmodelle und aktuelle OECD-Entwicklungen.








Das digitale Themenpaket NWB Steuern International:

 

Optimal beraten bei internationalen Steuerfragen

Jetzt 4 Wochen kostenlos testen und Themen-Special sichern!

Die Highlights des digitalen Themenpakets:

  • Die umfassende Berichterstattung der renommierten Zeitschrift IWB, perfekt ergänzt durch zusätzliche digitale Inhalte.
  • Fokussiert auf das Steuerrecht und die wirtschaftlich bedeutenden Staaten, z. B. die deutschen Nachbarn, osteuropäische Staaten, China und die USA.
  • Inkl. DBA-Kommentar, AStG-Kommentar, ATAD-Kommentar und Gesamtdarstellung der wichtigsten Steuersysteme der Welt.


Aktuelles
  • NWB Livefeed – Ihr persönlicher Nachrichtenkanal inkl. Beitragshighlights, Reform-Radar und weiteren Neuigkeiten aus Ihrem Paket
  • regelmäßiger Newsletter zu den wichtigsten Themen

Fachbeiträge
  • Inhalte der Zeitschrift NWB Internationales Steuer- und Wirtschaftsrecht – IWB online und optionaler Printbezug
  • Sonderausgaben zur Zeitschrift IWB online

Online-Kommentare
  • Gosch/Kroppen/Grotherr/Kraft (Hrsg.), DBA-Kommentar
  • Fuhrmann (Hrsg.), Außensteuergesetz Kommentar
  • Hagemann/Kahlenberg (Hrsg.), Anti Tax Avoidance Directive (ATAD) Kommentar

Online-Bücher
  • Mennel/Förster, Steuern in Europa, Amerika und Asien
  • Bader, Steuergestaltung mit Holding-Gesellschaften
  • Tagungsbände der Jahrestagung des deutschen Young IFA Network (YIN)

Arbeitshilfen
  • Musterverträge
  • Checklisten und Übersichten
  • Mustereinsprüche zu anhängigen Verfahren

Ergänzende Online-Fachinhalte
  • infoCenter mit über 160 Stichwörtern
  • Grundlagenbeiträge zum Internationalen Steuerrecht
  • Lexikon des Internationalen Steuerrechts (derzeit 80 Begriffe)

Rechtsnormen
  • alle erforderlichen steuerlichen Rechtsnormen inkl. Richtlinien der Finanzverwaltung
  • alle erforderlichen arbeits- und sozialrechtlichen Rechtsnormen
  • alle erforderlichen nichtsteuerlichen Rechtsnormen
  • alle aktuellen deutschen DBA
  • alle von der EU anerkannten IAS/IFRS

Verwaltungsanweisungen
  • alle geltenden (BMF, FinMin, OFD)

Rechtsprechung
  • alle BFH-Volltexte
  • alle FG-Volltexte (ab 2000)
  • alle BVerfG-Volltexte (ab 1998)
  • alle steuerrechtlich relevanten EuGH-Entscheidungen
  • alle BGH-Urteile (ab 2002)
  • alle BAG-Urteile (ab 2002)
  • alle BSG-Urteile (ab 2002)
  • alle BVerwG-Urteile (ab 2002)


 


Inklusive Online-Ausgabe der Zeitschrift IWB

Herzstück des Themenpakets sind die laufende Berichterstattung und das Online-Archiv der Zeitschrift NWB Internationales Steuer- und Wirtschaftsrecht – IWB.

Sie möchten zweimal im Monat auch die gedruckte Zeitschrift bekommen? Dann buchen Sie diese bei Ihrer Test-Anforderung direkt dazu.




DATEV-kompatibel

Nutzen Sie DATEV? Dann können Sie alle Datenbankinhalte des Pakets NWB Steuern International auch über die DATEV LEXinform Verlagsrecherche abrufen! Das vereinfacht Ihre Recherche ungemein.

 


 

NWB Steuern International jetzt 4 Wochen kostenlos testen und Themen-Special sichern!

Testen Sie das digitale Themenpaket NWB Steuern International jetzt 4 Wochen kostenlos. Das Themen-Special „Verrechnungspreise 2020 – Höchste Zeit zum Handeln“ erhalten Sie gratis dazu! Nutzen Sie den Testzeitraum, um im gesamten Paket alle grenzüberschreitenden Sachverhalte zu recherchieren. Von der Grenzgängerbesteuerung bis zu internationalen Verrechnungspreisen.

 

 

Ihre persönliche Test-Anforderung

Ja, ich möchte das Themenpaket NWB Steuern International inklusive aller zusätzlichen Leistungen ab sofort vier Wochen kostenlos testen.

Im Angebot enthalten:

  • vier Wochen Zugang zur NWB Datenbank mit umfangreichen Fachinhalten zum internationalen Steuer- und Wirtschaftsrecht
  • Archiv der Zeitschrift NWB Internationales Steuer- und Wirtschaftsrecht (IWB)
  • inkl. NWB Livefeed

 

Das Themen-Special „Verrechnungspreise 2020 – Höchste Zeit zum Handeln“ (PDF) erhalte ich gratis dazu!

Wenn ich keinen weiteren Bezug des Themenpakets NWB Steuern International wünsche, genügt eine kurze Nachricht vor Ablauf der Testzeit. Sollten Sie nichts von mir hören, erhalte ich dieses Themenpaket im Abo zum unten ausgewählten Bezugspreis. Das Abo ist jederzeit zum Monatsende kündbar.

 
 
53,90 € monatl. Nettopreis   (56,59 € monatlich, inkl. gesetzlicher MwSt.)
 

Ihre digitalen Rechnungen werden an o.g. E-Mail-Adresse versendet. Sollten Sie eine abweichende E-Mail-Adresse für den digitalen Rechnungsversand wünschen, tragen Sie diese bitte hier ein.
 
 



Die mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.