Das ist bei der Privatnutzung von Fahrzeugen aus umsatzsteuerlicher Sicht zu beachten!

  • Alles über die Privatnutzung von Fahrzeugen aus umsatzsteuerlicher Sicht

  • Schritt für Schritt erklärt

  • Mit vielen Übersichten, Hinweisen, Beispielen und aktuellen Urteilen

 

Themen-Special „Die Privatnutzung von Fahrzeugen aus umsatzsteuerlicher Sicht“ kostenlos für Sie!

Zuordnung eines Fahrzeugs zum Unternehmen und Vorsteuerabzug

Betrieblich oder unternehmerisch genutzte Fahrzeuge werden in der Praxis regelmäßig nicht ausschließlich betrieblich, sondern auch privat genutzt. Hier stellt sich die Frage, wie die Kosten, die im Zusammenhang mit der privaten Nutzung entstehen, umsatzsteuerlich zu behandeln sind und unter welchen Voraussetzungen eine private Nutzung des Fahrzeugs umsatzsteuerpflichtig ist. Dabei stellen sich u.a. folgende Fragen:

  • Kann die Umsatzsteuer, die im Zusammenhang mit der privaten Kfz-Nutzung, etwa aus den Anschaffungskosten für das Fahrzeug, entsteht, vom Unternehmen als Vorsteuer nach § 15 UStG geltend gemacht werden?
  • Unterliegt die private Nutzung des Kfz der Umsatzsteuer?

 

Umsatzsteuer auf Privatnutzung und Entnahme bei dem Unternehmensvermögen zugeordneten Fahrzeugen

Wir erklären, wie die Privatnutzung eines in vollem Umfang dem Unternehmensvermögen zugeordneten Fahrzeugs zu ermitteln ist und unter welchen Voraussetzungen ertragsteuerliche Werte zur Berechnung der umsatzsteuerlichen Bemessungsgrundlage herangezogen werden dürfen. Ebenso wird geklärt, wie zu verfahren ist, wenn dies nicht gewollt ist. Praktisch bedeutsam ist auch die Frage, wie eine Entnahme umsatzsteuerlich zu erfassen ist, wenn das Fahrzeug ohne Vorsteuerabzug angeschafft wurde, aber im Laufe der Nutzung Einbauten vorgenommen wurden, die zum Vorsteuerabzug berechtigen.


Inhalt des Themen-Specials:
  • Ertragsteuerliche Werte dürfen, müssen aber nicht bei der Umsatzsteuer zugrunde gelegt werden
  • Private Kfz-Nutzung – Für manche Unternehmen kein Thema
  • Vorsteuerabzug bei gemischt genutzten Fahrzeugen
  • Zuordnungsentscheidung und richtiger Zeitpunkt
  • Umsatzsteuerpflichtige Umsätze bei privater Kfz-Nutzung

Themen-Special kostenlos anfordern


Ihre Expertin

Susanne Christ ist Rechtsanwältin und Fachanwältin für Steuerrecht in Köln und berät im Steuer-, Wirtschafts- und Erbrecht. Daneben ist sie bundesweit als Fachautorin und Dozentin tätig. Zuvor war sie in der Finanzverwaltung, der Steuerabteilung eines großen Versicherungskonzerns und als Redakteurin eines Steuerfachverlages tätig.

 



Aktuell & schnell: Spezialwissen für Steuerberater
Vier Wochen kostenlos für Sie!


Aktuell und schnell: Alle BFH-Entscheidungen sowie relevante Entscheidungen der Finanz- und weiterer Gerichte werden schon kurz nach Veröffentlichung dargestellt und kommentiert. So sind Sie immer über die aktuellen Entwicklungen für Ihre Arbeit informiert. Durch den Versand als PDF sind die Infos immer direkt da, wo Sie sie benötigen: an Ihrem Arbeitsplatz! Der PDF-Infodienst Umsatzsteuer direkt digital erscheint zweimal im Monat.

+++ Momentan erhalten Sie das Themen-Special „Die Privatnutzung von Fahrzeugen aus umsatzsteuerlicher Sicht“ gratis zu Ihrer Testbestellung +++

Besonders praktisch für Sie: Direkt aus der PDF greifen Sie auf die Volltexte der zitierten Rechtsprechung, der gesetzlichen Vorschriften und der Verwaltungsanweisungen in der NWB Datenbank zu. Hier sind auch alle Ausgaben der „Umsatzsteuer direkt digital“ für Sie archiviert. Für Ihre Recherche stehen Ihnen in der Datenbank außerdem weitere umfangreiche Inhalte zur USt zur Verfügung:

    • jUSt in time: Übersicht über neue Verfahren aus der Rechtsprechung sowie über neue Verwaltungsanweisungen
    • rund 120.000 Entscheidungen von EuGH, BFH, FG sowie weiterer Gerichte
    • rund 3.000 BMF-Schreiben
    • alle relevanten Rechtsnormen und Richtlinien
    • zahlreiche Arbeitshilfen

 

Ihre persönliche Test-Anforderung

Ja, ich teste den Infodienst „Umsatzsteuer direkt digital“
vier Wochen kostenlos.


Ich erhalte kostenlos …

  • Themen-Special „Die Privatnutzung von Fahrzeugen aus umsatzsteuerlicher Sicht“ (PDF)
  • 4 Wochen lang freien Zugang zur zugehörigen Datenbank für weitere Informationen
  • 2 Ausgaben des PDF-Infodienstes „Umsatzsteuer direkt digital“


Wenn ich keinen weiteren Bezug des Infodienstes Umsatzsteuer direkt digital wünsche, genügt eine kurze Nachricht vor Ablauf der Testzeit. Sollten Sie nichts von mir hören, erhalte ich den PDF-Infodienst inklusive Zugang zum Online-Archiv und zusätzlichen Materialien in der NWB Datenbank im Abo zum Preis von monatlich 17,90 € (UVP) inklusive Mehrwertsteuer. Das Abo ist jederzeit zum Monatsende kündbar.

 

Ihre digitalen Rechnungen werden an o.g. E-Mail-Adresse versendet. Sollten Sie eine abweichende E-Mail-Adresse für den digitalen Rechnungsversand wünschen, tragen Sie diese bitte hier ein.